Bewerbung ONTOUR des Jüdischen Museums Berlin

Vom 3. bis 7. März 2014 ist »on.tour - Das Jüdische Museum Berlin macht Schule« in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Wir haben uns beworben und unsere Bewerbungsunterlagen eingereicht. Mit einem Gedicht und einer Zeichnung wollen wir die Jury beiendrucken und für unser Projekt gewinnen.

Sehr geehrtes ONTOUR Team!

Viele unserer Schüler versuchen vor der Wahrheit zu flieh ‘n.
Das Interesse an der jüdischen Kultur an unserer Schule ist knapp
Und darum haben wir uns gedacht,

Dass wir die Begeisterung vielleicht ein bisschen wecken
Und wieder mehr Erinnerungen in unsere Schüler stecken!
Wir haben schon so Einiges von uns aus getan

Zwei Ausstellungen mit viel und eigenem Elan!
Doch die Schüler beeindrucken, das ist schwer

Und unsere Herzen, die bleiben leer.
Die jüdische Kultur ist ein interessantes Gebiet,
Das viele eventuell auch mit sich zieht.

Unsere Projektgruppe versucht viel zu tun,
Dennoch gehen uns die Ideen aus nun.
Über Ihre Anwesenheit würden wir uns herzlich freuen

Und unsere Schüler würden davor auch sicher nicht scheuen!

Eine Zusage von Ihnen wäre echt klasse!
Mit freundlichen Grüßen
Die „Regionalgeschichtsklasse“